S-Klasse mit Vierzylinder: S 250 BlueEFFICIENCY


Eine der spektakulärsten Weltpremieren des Pariser Autosalons (noch bis zum 17. Oktober) ist die neue S 250 CDI BlueEFFICIENCY. Damit wird erstmalig in der Geschichte der S-Klasse ein Vierzylinder in das Flaggschiff der Traditionsmarke Mercedes-Benz verbaut.

Der Common-Rail-Diesel mit 2,2 Liter Hubraum entfesselt eine Leistung von 150 kW / 204 PS bei einem maximalen Drehmoment von 500 Newtonmetern. Dass damit eine Beschleunigung von 0 auf 100 Km/h in 8,2 Sekunden erreicht wird, verwundert nicht.

Beinahe wunderlich ist dagegen der EU-Normverbrauch von 5,7 Litern Diesel in einer S-Klasse bei einem CO2-Ausstoß von lediglich 149 Gramm pro Kilometer.

Das neue Modell ist serienmäßig mit der überarbeiteten 7-Gang-Automatik “7G-TRONIC PLUS” und einem Start/Stopp-System ausgerüstet. Preislich liegt die S-Klasse mit dem Vierzylinder bei 71 876 Euro.

Um den Abstand zum nächsthöheren Modell zu wahren, wird die Leistung des neuen S 350 CDI Blue Tec um 23 PS auf 190 kW / 258 PS erhöht. Trotzdem sinkt der EU-Normverbrauch beinahe um einen Liter und die CO2-Emissionen reduzieren sich dabei auf 177 Gramm pro Kilometer (bisher: 199 Gramm CO2 pro Kilometer). Durch die Abgasreinigung mittels AdBlue, einer wässrigen Harnstofflösung, sinken die Stickoxid-Emissionen um bis zu 80 %. Somit erreicht der S 350 CDI Blue Tec schon heute die für 2014 geplanten EU-6-Abgasnormen.

greenmotorsblog.de

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.


Weitere Artikel in dieser Kategorie

Stromtankstelle dringend gesucht – Elektroauto laden als Abenteuer

Eine batterieelektrisches Auto für 100 Tage ist das eine, es auch laden zu können etwas anderes.

Sparsamer Klein-Kraft-Zwerg – Fiat 500 Twin Air

Schon in den Fiat Modellen der 50er und 60er Jahre wurden zweizylindrige Motoren verbaut. Damals allerdings mit einer Leistung von etwa 20 PS. Das dürfte dem neuen Fiat 500 Twin Air mit ebenfalls nur zwei Zylindern, aber 85 PS, nur ein müdes Lächeln entlocken. Mit einem Turbolader werden aus den 875 Kubikzentimeter tatsächlich 145 Newtonmeter […]